Ausbildung 

Schulungen sind unsere Leidenschaft

Gerne zeigen wir Ihnen die Kunst des Motorbootfahrens. Auf spielerische Art lernen Sie das Motorboot kennen. Wir schulen nach den Richtlinien der kantonalen Schifffahrtsämter (VKS 120).

Beim Boot gibt es keinen Lehrfahrausweis. Sie können sofort einsteigen und losfahren. Es muss ein gültiger Führerausweis an Bord sein.

Umfang

Die Motorbootprüfung besteht aus

  • An- und Ablegemanöver

  • Parkieren auf alle Seiten
  • Mann über Bord
  • Seemannschaft

  • Knotenlehre
  • Navigation

Fahrschule

Eine Fahrstunde dauert 90 Minuten bei 1 Person, 120 Minuten bei 2 Personen. Der Zeitaufwand beträgt je nach Alter und Fähigkeiten 10 bis 15 Fahrstunden. 

Mit unserem Fahrschulboot mit Aussenbordmotor lernen Sie schneller. Sie lernen die verschiedenen Uebungsplätze kennen, wo auch die praktische Prüfuhg stattfindet.

Fahrlehrer

Sie absolvieren die gesamte Ausbildung beim gleichen Fahrlehrer, Senior oder Junior. Kurz vor der praktischen Prüfung absolvieren Sie mit dem anderen Fahrlehrer eine Probeprüfung. Die ist  bei den Schülern sehr beliebt. 

Schulungsunterlagen

Während der ersten Fahrstunde erhalten Sie unsere Checkliste "Boot fahren macht Spass" und eine  Uebungskarte. So haben Sie einen Ueberblick über die gesamten Ausbildungsthemen. Mit dem geschenkten Seil können Sie mit unseren Videos auf der Homepage die Knoten üben. Sämtliches Material wie Schwimmwesten, Navigationskarte, Seile usw. sind bei uns an Bord und im Stundenpreis inklusiv.

Ausbildungszeiten - ganzes Jahr in Betrieb

Wir schulen jeden Tag, auch sonntags,  ab 09.00 Uhr bis ca. Sonnenuntergang. Mit unserem geheizten Boot sind Schulungen im Sommer und im Winter möglich.