Fahrschulboot

Unser Fahrschulboot gibt Ihnen sofort ein gutes Gefühl

Wir schulen mit einer Bella 571, einem finnischen Arbeitsboot mit Yamaha-Aussenbord-Motor. Die Bella ist ein wendiges, übersichtliches Boot, 6 m lang und 2.15 m. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie sich in die Bella verlieben.

 

Ihre Vorteile mit dem Aussenbord-Motor

  • Motorenstellung optisch sichtbar
  • Grosse Hilfe bei Rückwärts-Manöver
  • Im Rückwärtsgang steuerbar (Im Gegensatz zum Starr-Wellen Antrieb)
  • Sie lernen viel schneller
  • Sie sparen Zeit und Geld
  • Sie kommen viel günstiger zum Ziel
  • Sportlich schnell, zügig zu den verschiedenen Übungsplätzen 

Jedes Jahr wechseln einige Personen von anderen Fahrschulen zu uns, weil Sie mit den grossen Booten und dem Starr-Wellen-Antrieb nicht klar kommen. Unser Tipp: Machen Sie sich Gedanken, mit welcher Antriebsart Sie die Fahrschule beginnen. Wir entscheiden uns Jahr für Jahr immer wieder für den Aussbenbord-Motor. 

 

Antriebsarten

Aussenbord-Motoren sowie Innenbord Motoren mit Z-Antrieb

Beide Antriebssysteme sind gleich zu bedienen. Sie können das Boot Im Vor- und Rückwärtsgang steuern. Ca. 90 % der Boote sind mit diesen Antriebsarten ausgestattet.

 

Starr-Wellen-Antrieb

Boote mit Starr-Wellen-Antrieb können im Rückwärtsgang nicht gesteuert werden. Im Rückwärtsgang zieht es das Boot immer auf eine Seite (Radeffekt). Wenn Sie mit dieser Antriebsart lernen, brauchen Sie bedeutend mehr Fahrstunden als mit einem Aussenbord-Motor.