Probeprüfung

Wir sind zwei Fahrlehrer. Mit dem einen Fahrlehrer machen Sie die komplette Ausbildung. Gegen Ende der Schulungszeit haben Sie die Möglichkeit, mit dem anderen Fahrlehrer eine Probeprüfung zu fahren. Dies unter Prüfungsbedingungen, wie wenn der Experte im Schiff sitzen würde.

  • Diese Probeprüfung machen wir im Einverständnis mit Ihnen
  • Durch den Wechsel  des Fahrlehrers erleben Sie eine neue Situation
  • Sie erfahren, wo Sie noch bedarf haben
  • Sie spielen nochmals alles komplett, mit allen Ausnahmen und Sonderfällen durch
  • Sehr gute Rückmeldungen von bisherigen Schülern
  • Falls Sie bei einem Manöver Probleme haben, bekommen Sie Tipps aus der Sichtweise eines anderen Lehrers

Die Probeprüfung wird, wie eine normale Fahrstunde ebenfalls 1.5 Stunden dauern (eine halbe Stunde länger als die praktische Prüfung). Der Grund ist, dass sonst zeitlich nicht alles nochmals abgefragt und gefahren werden kann.